Supervision

Begleitung von Menschen und ihrer Arbeit
Die Wirkung des eigenen Handelns, Entscheidens oder auch Nichtentscheidens verstehen
Planung des eigenen Berufsweges
Gestaltung von Führung
Konzeptfindung und Konfliktmanagement
Verbesserung der Kommunikation und Arbeitszufriedenheit

Supervision - was ist das eigentlich?

Neben der Begleitung trauernder Menschen auf ihrem oft beschwerlichen Lebensweg, sehen wir es als unsere spezielle und wichtige Aufgabe, durch Supervision und Coaching die Verbesserung der beruflichen und ehrenamtlichen Kompetenz derer zu unterstützen, die mit den Extremsituationen des Lebens umgehen müssen (NotfallbegleiterInnen, SeelsorgerInnen, ÄrztInnen, Hospizdienst, BestatterInnen, Pfleger, Krankenschwestern etc.). Nur der immer wieder reflektierte und begleitete Alltag im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen sorgt für ein gesundes Spannungsfeld im Zusammenspiel von Nähe und Distanz. Zudem bietet die Supervision einen Reflexionsraum, der nicht eingebunden ist in die inneren Abläufe der Organisation. Der verantwortungsvolle Umgang mit PatientInnen und BewohnerInnen aber auch mit sich selbst erfordert eine sorgfältige Verarbeitung des beruflichen Handelns, um verantwortungsvoll und angemessen agieren zu können.
Eine weitere spezielle und wichtige Aufgabe sehen wir in der Supervision und im Coaching von Menschen in Personalverantwortung. Führen und leiten diese doch nicht selten Menschen, die durch unterschiedliche Trauer und Leid blockiert sind. Diese Lebenskrisen blockieren und behindern MitarbeiterInnen oft über Monate, sogar Jahre und führen somit häufig auch zu einem weit unterschätzten wirtschaftlichen Faktor. Aufgrund unbewältigter Trauer belasten Spannungen, Krankheiten und vieles mehr das Betriebsklima, führen nicht selten zu Abmahnungen und Kündigungen, die durch eine konstruktive Supervision derer, die die Leidtragenden führen oder mit ihnen zusammenarbeiten, vermieden werden können, ja mehr noch: die erfolgreiche Bewältigung von Lebenskrisen kann die Persönlichkeit eines Menschen ausgesprochen positiv beeinflussen und prägen und damit der Effektivität und der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens hilfreich sein.

Himmlisches Jerusalem

Prachtgewand von Anne Löhr
Batik und Seidenmalerei (Vorder- und Rückansicht)

Der visionäre Traum vom Leben
in seiner Vielfalt und in seinen Farben
drückt sich hier auf einmalige Weise aus.
Gedanken dazu von P. Tobias Titulaer

Mein Angebot an Sie

Einzelsupervision
reflektiert die eigene Berufsrolle und -biografie und nimmt so neue Perspektiven in den Blick.

Gruppensupervision
analysiert im Spiegel erweiterter Wahrnehmungen die Arbeitssituation von TeilnehmerInnen aus verschiedenen Berufen.

Teamsupervision
erkennt und gestaltet im Kreis von KollegInnen Teamverhalten, Teamentwicklung, Beziehungs- und Identifikationskompetenzen sowie Feedbackverhalten und Rollenkonflikte.

Coaching
richtet sich an Führungskräfte und unterstützt deren spezifische Anliegen: Personalkompetenz zu erweitern, Unternehmensstrategien zu reflektieren und Prozesse zu steuern.

Ihr Supervisor / Coach

 

P. Tobias Titulaer OSB (OHCC)

* 1962
Diplomtheologe
Supervisor in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)
Seelsorger in der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie (DGfP)
Bestatter im Bund Deutscher Bestatter (BDB)

Deutsche Gesellschaft für Supervision

© 2006-2018 Bestattungshaus HÖFER · P. Tobias Titulaer
Realisierung: data medial nach oben